Just_wanna_love_you.

Welcome

*Hier kann ein kleiner Willkommenstext oder was dir sonst so einfällt reingeschrieben werden*


Navi

Startseite Über... Gästebuch Kontakt Archiv Abonnieren

The Lady

.
Hier kann ein kleiner text über dich reingeschrieben werden... Natürlich kannst du auch etwas anderes hier reinschreiben

Link

Link Link Link Link

Credits

Designer

Putztag und Diagnosen

Ich bin am Wohnung putzen und das nicht weil es mal wieder gemacht werden muss sodnern weil es mir nicht gut geht und ich irgendwas tun muss. Ich muss extrem aufpassen nicht in einen Zwang zu rutschen. Ich war so froh als ich die Diagnose Zwangsstörung los wurde die will ich sicher nicht wieder haben. Es war zwar damals kein Putzzwang aber ich neige halt zu Zwängen und muss darum vorsichtig sein. Ich habe mich so sehr gefreut darüber dass diese eine Diagnose wegfiel. Eine Diagnose weniger von meinen vielen. Eigentlich sind Diagnosen etwas, das man nicht allzu wichtig nehmen sollte denn sie sind nur "Namen" für das was im Kopf passiert aber sie ändern nichts. Es ist völlig egal wie das heißt was ich habe. So oft lese ich in Foren wenn jemand grade seine Diagnosen erhalten hat "Ich bin so froh jetzt hat das Monster einen Namen." und jedes Mal denke ich mir dabei Es ist doch völlig egal welche Krankheit denn ändern tut es nichts oder wolltest du sie mit Namen ansprechen und zum Tee einladen? Keine Ahnung aber mich haben die Namen der Erkrankungen nie wirklich interessiert. Ich bekam die Diagnosen und gut. Es kam eine weitere hinzu okay dann ist das eben so. ABER als dann eine Diagnose (eben die der Zwangsstörung) wegfiel da war ich dann total froh dass es eine weniger ist. Schon irgendwie komisch.

F32.1 Mittelgradige depressive Episode

F40.1 Soziale Phobie

F40.2 Spezifische (isolierte) Phobie

F43.1 Posttraumatische Belastungsstörung 

F44.0 Dissoziative Amnesie

F50.1 atypische Anorexia nervosa

F60.31 Emotional instabile Persönlichkeitsstörung: Borderline-Typ

Die sind also noch vorhanden aber F42 Zwangsstörung ist nicht mehr dabei.

Hmm ich werde nun mal weiter machen mit putzen und aufräumen. Das Badezimmer ist fertig dann mache ich nun als nächstes die Küche und dann Schlafzimmer.

6.3.10 08:43


Tageskarte

Acht Schwerter
Das Licht des Abgrunds

Allgemein:
Der gewaltsame Blick hinter die Dinge, tiefe Einsichten, oft auch Lust am Untergang (die Verhinderung inszeniert ihre eigene Vernichtung, um sich aus dem Gefängnis ihrer Ängste befreien zu können)

Beruf:
Nervöse Unruhe und innere Getriebenheit aus verspannten Blockaden, trotz hochgeschaukelter Ängste alles übertrumpfen zu müssen

Liebe:
Gewaltausbrüche, emotionale Kurzschlüsse (Aggressionsprobleme aus kompensierter Triebhemmung, unkontrollierbare Kraft durch die von äußeren Widerständen hochgeschaukelte Energie)

Spiritualität:
Schattenarbeit, Auseinandersetzung mit dem Dunkeln, Tiefenpsychologie (die schockartige Erkenntnis, dass die angestrebten Ziele vom eigenen Verhinderungsdämon gesteuert werden)
5.3.10 11:49


In einer Welt voller Lügen

Wahrheit (von westgermanisch wâra, das wie lateinisch verus zu indogermanisch uêro gehört; griechisch Aletheia; lateinisch veritas, wirklicher Sachverhalt) ist einer der wichtigsten philosophischenSchulen und Denkern unterschiedlich beantwortet. Grundbegriffe. Die Frage nach der Wahrheit gehört zu den zentralen Problemen der Philosophie und wurde von den verschiedensten

Eine Lüge ist eine Aussage, von der der Sender (Lügner) weiß oder vermutet, dass sie unwahr ist, und die mit der Absicht geäußert wird, dass der oder die Hörer sie trotzdem glauben. Dies geschieht meist, um einen Vorteil zu erlangen oder um einen Fehler oder eine verbotene Handlung zu verdecken und so Kritik oder Strafe zu entgehen. Gelogen wird aber auch aus Höflichkeit, aus Scham, aus Angst, zum Schutz anderer Personen oder um die Pläne des Gegenübers zu vereiteln.

Wo ich auch bin, mit wem ich auch rede es ist völlig egal weil überall lügen sind. Ob ganz kleine bei denen jemand einfach nur sagt "Schöner Tag heute" dabei ist er total im Eimer oder ob es große sind bei denen man sich ganz wissentlich eine wilde Geschichte ausdenkt. Und ich hasse es so sehr. Ich hasse es wenn Menschen lügen. Dabei bin ich selber nicht besser. Ich lüge wenn ich sage dass bei mir alles in Ordnung ist und es mir gut geht denn meistens stimmt das nicht. Ich habe nur einfach keine Lust ständig sagen zu müssen mir geht es schlecht. Das will auf Dauer eh niemand hören und außerdem stört es mich auch selbst. Ich lüge indem ich Dinge von damals vor anderen verheimliche und die Täter schütze. Und das alles hasse ich ebenso. Ich habe das Gefühl sowas wie Wahrheit gibt es kaum noch.

Ich wurde schon so oft belogen ob es damals von den Tätern war oder  von meinem Exfreund oder von angeblichen Freunden oder meiner Familie.....ganz egal. Lügen sind Lügen und Lügen sind absolut scheiße wenn vielleicht auch manchmal nötig.

Und ich weiß nicht mal wieso ich momentan über so etwas nachdenke. Ich komme mit mir selber überhaupt nicht klar im Moment. Der Selbsthass ist so extrem groß und der Drang nach Selbstschädigung. Ich lüge mir ind ie eigene Tasche indem ich sage ich bin seit über 4 Monaten ohne Selbstverletzung. Ja ohne mich zu schneiden das stimmt da sind es wirklich über 4 Monate aber das ist ja nicht die einzige Form der Selbstverletzung die es gibt. Vorgestern habe ich in einem Anflug von extremem Hass auf mich selbst und auf andere und ohnmächtiger Wut kochend heißes Wasser über meinen Arm gegossen....... armseelig. Ich sage ich will weg vond er Selbstverletzung und dann bringe ich sowas. Das ist bescheuert. Aber es ist besser wenn ich mich nun nicht weiter daran hoch ziehe. Ein Rückfall ist das was es ist nämlich ein Rückfall. Nicht mehr und auch nicht weniger. Rückfälle können passieren und man muss sie hinnehmen aber darf sich dadurch nicht zurück werfen lassen. 

Aber es ist rreizvoll sich einfach wieder zurückfallen zu lassen und einfach zu sagen "Scheiß doch drauf ich mach weiter" weil es zu einfach wäre. Es ist das was ich kenne und was ich gewohnt bin. Gewohnheit schafft Geborgenheit...Ja leider

4.3.10 13:05


[erste Seite] [eine Seite zurück]  [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de